WILL G. SOUL WILL G. SOUL
Menu

B i o g r a p h i e

Der New Yorker Songwriter & Sänger Will G.

wuchs in New York auf, stammt aus einer sehr musikalischen und gläubigen Familie. Er begann seine Karriere als Jüngster mit seinen Brüdern und seiner Mutter als Gospelsänger in einem Chor, der überall in den USA auftrat. Er bekam mit 13 Jahren sein erstes Angebot. Will G., der am Anfang seiner Karriere sehr schüchtern war und sich nicht traute laut zu singen, wurde sozusagen in der Kirche bei einem Solo entdeckt, das er darbieten musste. Es folgten sehr schnell Angebote. Daraufhin war er Mitglied der R&B- Band Wood, Brass & Steel. Und tourte nach Beendigung seiner Schule durch Amerika.

1989   sang Will G. bei verschiedenen Soul -und R&B -Bands mit, u.a. Revelations, Mighty Clouds of Joy, Violeneers, Clarksisters Winans und Gospel Keynotes.

1994   spielte er das erste Mal in Deutschland als Vorgruppe und Opening Act von Black Street und Paris Red.

1995   alias Will Williams wurde das Album „Inspired Roots“ bei Sony Music Loose End Records aufgenommen. Unter diesem Namen arbeitete Will G. mit Tina Harris zusammen. Da entstand das Projekt 2secure und die Single „Sweetbox“. Der Song „I Gave Up My Life“ war in den Charts und wurde von Will Williams mitkomponiert und gesungen. Tina Harris ist wieder in den Staaten.

1997/98   als Partner von A.-K. Swift stand er bei Booya- Music Production unter Vertrag. Will G., damals bekannt als Will Williams, wirkte an 2 der stärksten Hits mit. DurchLighting Me & In The Game erreichte A.-K. Swift und somit auch Will G. die Top 20 der Charts.

2000   trat Will G. durch A.-K. Swift im The Dome auf. Beide waren mit vielen verschiedenen namhaften Gruppen und Sängern on Tour. Will G. war ebenso involviert bei Foundation feat. Deskee. Durch Will Williams entstand der Cover Song Get Up (September). Zu dieser Zeit trat Will G. viel mit verschiedenen Bands auf, wie zum Beispiel der legendären Cotton Club Band aus dem ParkCafe, bei der er viele Jahre Frontsänger und Mitglied war. Die Band spielte wöchentlich im damaligen ParkCafe – einem bis 2003 international sehr bekannten Club mit besonderem Flair. Weiterhin sang er in der Band Cozmic Soul, die im Club Nachtcafe in Karlsruhe auftrat. Zu Gast bei der King Kamehameha Band in Frankfurt. In Locations wie z.B. dem P1 in München usw. Will G. war unter Vertrag bei verschiedenen Labels. Bei Booya, Sony BMG, ZYX und weiteren, oftmals projektbezogen.

2002   Verträge mit Mental Madness Production & Merlin Music Productions.

2003   Gründung seines Künstler- Pools Wag Music Entertainment. Es entstand ein Artist Pool mit Unterstützung von ein paar Mitgliedern mit ausgebautem Network. Wag Music ist spezialisiert auf Gala- Shows, Bookings, Opening Acts für Konzerte, Studio Work, Advertising Music, Stadtfeste, Club-Events usw.

2004   Will G. schloss sich mit einem Kollegen zusammen, es entstand die Formation „II Souls“ – ein Vocal Duo. Nach einiger Zeit nahmen die beiden einen 3. Sänger in ihre Kreise mit auf, die Gruppe Genuine Men war geboren. Die Gruppe wurde Vereins- Band des FC Kaiserslautern und eröffnete die Fussballspiele des Vereins im Stadion. Die Gruppe entwickelte gemeinsam ein Tribute Konzept, welches sie weltweit anboten und performten. Sponsor: die Textilfirma Karl Kani.

2005   im März wurde im Auftrag das Projekt „Lady in Red“ ins Leben gerufen. Der Song wurde von Chris de Burgh und Universal Music Berlin zum covern & neu aufnehmen freigegeben. In Zusammenarbeit mit Franz Trojan (Drummer der Spider Murphy Gang) entstanden Remixes des Songs. Im Juli 2005 sang Will G. mit seiner Gruppe Genuine Men zusammen mit Mariah Carey auf dem einzigen Deutschlandkonzert in Karlsruhe, eröffneten das Formel 1 Rennen 2005 am Hockenheimring und spielten als Vorgruppe von James Brown 2005 in Mainz. Silvester – Gala Show & gleichzeitige Eröffnung des zweiten 7 Sterne Hotels in Dubai: Emirate Palace in Abu Dhabi. Es folgen viele Shows & Gala-Auftritte.

2006   Will G. startete wieder seine Studioarbeit und wirkte mit verschiedenen Producern zusammen, für die er Songs schrieb und diese besingt. Es entstand ein Werbetrailer für eine Gross Boxveranstaltung in Berlin. Hier wurde eines seiner Lieder verwendet und lief als Werbetrailer in den bekannten Bekleidungsläden New Yorker. Will G. produzierte Musik für Projekte in der TV Branche hinsichtlich internationalem TV Shopping.

2007   Will G. und seine Kollegen kreierten gemeinsam die Idee und Umsetzung einer zu dem Zeitpunkt regional einzigartigen und sehr erfolgreichen Tribute Shows, die sich aus Performances von Marvin Gaye, James Brown, Kool and the Gang und The Temptations zusammensetzt. Will G. übernahm den Solo Tribute Part Marvin Gaye & James Brown. Mit dieser Tribut Show in Kostüm und mit viel Tanz wurden sie international sehr stark gebucht. Das Erfolgsrezept ging auf.

2008   Will G. schrieb und komponierte neue Songs wie zum BeispielFeel Me, „Through With You, Carneval World, Straight, Soulkiss, „I Learned To Love und weitere – die noch nicht veröffentlicht sind.

2009   Will G. verkaufte seine Vocal- Aufnahmen an Mobilfunkhersteller, die mit Songs Klingeltöne produzieren. Er arbeitete an seinem Album und stellte sein Buch „Behind The Curtain“ fertig. Es folgten einige Werbemusik- Produktionen.

2010   weitere Studioaufnahmen für sein Album mit verschiedenen Produzenten; eine davon ist die Song Produktion mit Gangster Soul aus London & Video- Produktion des Songs „Cash“. Song- & Videoproduktion des Songs „5E“ für den Club Das Fünfte Element in Fulda. Zahlreiche Auftritte auf Galas, Events, Firmenveranstaltungen etc.

2011   Will G. war Part des internationalen Gross Projektes Legends & Diamonds, welches 40 Artists umfasste – Will G. schrieb & sang den Hook- Gesangpart des 2. Songs auf der CD namens “Thankful. Veröffentlichung des Songs durch ZYX Records „Thankful“ im Februar 2011, erhältlich im Handel und auch online, bei Amazon, Media Markt, Saturn etc. Weitere veröffentlichte Songs von Will G. sind die House Songs “Straight” und “Feel Me”. Diese wurden von Will G. getextet, gesanglich komponiert und gesungen. Beide Songs sind weltweit online erhältlich.

2013   Verschiedene Opening Acts, wie z.B. für US Star Sisqo; Ausbau der Gospel Sparte NewYorkGospel für Hochzeiten. Gigs mit Dante Thomas (ehem. Charts „She´s Ms. California“). Aufbau der neuen Trio-Band-Formation „City VIBE“; 

2014   Teilnahme bei The Voice of Switzerland, Radio-Shows und Shows in der Schweiz. Will G. wurde in der Schweiz Halbfinalist bei The Voice of Switzerland und schied kurz vor dem Finale mit einer Differenz von 4% gegen seinen Schweizer Kollegen Peter Brandenberger aus. The VoiceFinalist & Freund Peter Brandenberger veröffentlichte kurz nach The Voice of Switzerland seinen Song „No Masterplan“ und nahm Will G. für die gesangliche Unterstützung seines Songs mit ins Boot.

2015   Das Jahr der Veröffentlichungen hat begonnen! Nach der The Voice Teilnahme veröffentlichte Will G. erfolgreich seine erste EP „It’s My Voice“ am Valentinstag, den 14.02.2015 gemeinsam mit der Berliner Record- Company Pearl Division/Setalight Berlin. Die erste EP „It’s my Voice“ war der Auftakt zur neuen Veröffentlichungsreihe von Will G. | Die 2. Veröffentlichung der EP „What About Us“ folgte kurz darauf im Mai 2015. Beide CDs wurden durch Pearl Division Records/Setalight veröffentlicht und sind weltweit physisch und digital bei iTunes, Googleplay, Amazon, Saturn, Mediamarkt und vielen weiteren Stores erhältlich. Herbst 2015 , Auftakt der neuen Studio-Aufnahmen  für das neue internationale Album von Will G. „Beautiful and Twisted“.

2016  Will G. begleitet seinen damaligen THE VOICE – Coach & Bluesstar Philipp Fankhauser auf seiner 2016 „Unplugged Tour“ in der Schweiz.  Die letzten Studioarbeiten für das Album „Beautiful & Twisted“ haben begonnen. 15 internationale Profi Musiker aus Deutschland, Schweiz und der UK wurden für die Aufnahmen involviert. Juni 2016 Aufnahmen und Video-Dreh der neuen Show Formation Will G. Tour Band. Die neue Band Formation steht besonders für internationale Shows mit größerer Besetzung und einem zu 30-50% eigenem Repertoire. Dezember 2016 Will G. geht mit seiner neuen Band Formation auf Schweiz Tour und veröffentlicht am 23.12.2016 seine neue EP Will G. Tour Band Live @ KulturClub. Die neue EP ist weltweit online erhältlich und natürlich auch physisch käuflich bei Setalight, Wag Music, Will G. direkt und im Online Shop von Amazon, Deezer, MediaMarkt, Itunes und weiteren. Will G und seine Band schließt seine Show-Reihe 2016 in St. Moritz mit einer Neujahrs Show ab.

2017 Der neue Song „How Real“ by Will G., wurde im Februar 2016 aus der Album-Song-Reihe der „Twisted“ Album Produktion ausgekoppelt und von dem Label Sounds United auf den Markt gebracht. Ausser dem Main-Mix (D. Hull) praesentiert das Label Sounds United noch 2 weitere coole Remixes von den Produzenten „Calenzo“ und „Sacher“. „How Real“ ist weltweit erhaeltlich.

Will G. Soul „Released Songs“

Bands „Soul11“ „Will G. Tour Band“ „City Vibe“

Will G. Soul LIVE